Donate

 
I would like to donate, where it is needed most:
 

25 jahre arche noVa - 25 Jahre Wasser, Zukunft, Leben

Erster Hilfstransport 1992
Stellen Sie sich vor: Das Militär bedroht Ihre Heimat, Ihre Vorräte schwinden und keine Hilfe ist in Sicht. Irakisch-Kurdistan war 1992 ein solcher Ort. Doch die wenigsten kümmerte das. Nicht so eine Hand voll junger Menschen in Dresden. Sie fühlten mit den Betroffenen und sie wollten helfen, deshalb starteten sie einen Hilfsgütertransport und gründeten arche noVa. 25 Jahre sind seitdem vergangen, 123 Projekte wurden gestemmt.

Heute sind wir erneut da aktiv, wo die Geschichte von arche noVa begann, und leisten im Nordirak humanitäre Hilfe. Dazwischen liegen 25 Jahre voller Herausforderungen, Erfahrungen, Erfolge und auch den einen oder anderen Schwierigkeiten. Das bleibt nicht aus, wenn man in 45 Ländern Projekte durchgeführt hat. Inzwischen ist arche noVa eine international anerkannte Hilfsorganisation mit weltweit mehr als 220 Mitarbeitern, die in derzeit 14 Ländern schnelle Nothilfe leistet, aber auch in langfristigen Projekten der Entwicklungszusammenarbeit engagiert ist.

Der W 50, unser legendärer LKW aus Beständen der Nationalen Volksarmee, ist Geschichte und Hilfsgütertransporte machen wir nur noch selten. Aber zwei Prinzipien sind durch die Jahre hinweg erhalten geblieben:

  • Unser Glaube daran, dass wir nur helfen können, wenn wir die Empfänger der Hilfe bei der Lösung ihrer Probleme mit einbeziehen und sie ihre eigenen Lösungen finden lassen: Hilfe zur Selbsthilfe heißt das im Fachjargon.
  • Und die Erkenntnis, dass es nichts gibt, was wichtiger ist als sauberes Wasser.

Unser humanitärer Einsatz bleibt auch in Zukunft gefragt. Noch immer leben 650 Millionen Menschen weltweit ohne Zugang zu sicherem Trinkwasser und mehr als 2,4 Milliarden ohne adäquate Sanitärversorgung. Zu tun gibt es genug.


Jubiläumsprojekt: Sauberes Wasser, Starke Frauen

Wir wollen unser Jubiläum nutzen, um noch mehr zu tun: ein Jubiläumsprojekt in Uganda, bei dem sauberes Wasser und starke Frauen im Mittelpunkt stehen. Dafür benötigen wir 100.000 Euro Spenden. Ein besseres "Geschenk" können wir uns nicht wünschen, denn dieses Projekt wird in den Dörfern am Nordufer des Victoriasees dringend gebraucht. Mehr zum Jubiläumsprojekt erfahren Sie auf unserer Projektseite


25 Jahre - 25 Geschichten

2017 wird arche noVa 25 Jahre alt. Seit einem Vierteljahrhundert setzen wir uns für humanitäre Hilfe und Entwicklungszusammenarbeit ein. Was steckt dahinter? Im Laufe des Jahres stellen wir 25 Menschen vor, deren Geschichten exemplarisch für arche noVa stehen.

  1. Kirilenko Natalya Nikolaevna, Bewohnerin der Ostukraine
  2. Firas Aljomas, Schuldirektor in Nordsyrien
  3. Adama K., Projektkoordinator im arche noVa-Länderbüro Mali
  4. Janine Velske, Teamende beim Globalen Lernen
  5. Toufic Mrad, Bürgermeister im Libanon
  6. Teddy Kateme, Schulkind im Mokono Distrikt/Uganda
  7. Haifa’a, Hygiene Mobilizer im Flüchtlingscamp/Irak
  8. Katu Koli, Bäuerin aus der Provinz Sindh/Pakistan
  9. Silke Fraikin und Milko Kersten, Musiker und Förderer von arche noVa
  10. Rahel Ahmed, Logistikmanager im arche noVa-Länderbüro Irak
  11. Nisar Pitafi, freiwilliger Katastrophenmanager in Pakistan
  12. Ruqiyo Mohamed, Betreiberin eines Wasserkiosk in Somalia
  13. Susann Krause. Jugendclubleiterin in Wilthen
  14. El Mocthar ag Mohamed, Dorfvorsteher in Mali
  15. Roland Hassel, arche noVa Nothilfeteam
  16. Cornelius Kyalo Matheka, Leiter der Africa Sand Dam Foundation/Kenia
  17. Friedrich Machein, arche noVa-Wash Advisor
  18. Daw Win Yee, Reisbäuerin in Myanmar
  19. Doris Mulanda, Mitglied der Mibukilye Widows Group in Kakungu Village in Kenia
  20. Thilo Becker, Fördermitglied von arche noVa
  21. Christoph Währer, Pastor des Jesus Zentrum Meißen
  22. Marina Vitvitskaya, arche noVa-Mitarbeiterin in der Ukraine
  23. Evans Kawumbu, Schulkind aus Uganda
  24. Andrea Bindel, Projektreferentin im arche noVa-Auslandsprogramm
  25. Clara Schindler und Florens Ulbrich, Organisatoren des Toleranztags am Pestalozzi Gymnasium Dresden


Die Jubiläumsbrunnenaktie

Sie feiern dieses Jahr auch ein Jubiläum oder sind zu einem Geburtstag eingeladen? Es gibt so viele Gelegenheiten, für die man eine gute Geschenk-Idee braucht oder als Einladender seinen Gästen etwas empfehlen möchte.

Wir empfehlen Ihnen arche noVa-Brunnenaktien. Zum Jubiläum haben wir ein spezielles Motiv aufgelegt. Mit dem Erwerb einer Jubiläumsbrunnenaktie gewinnen Sie nicht nur ein schönes Geschenk, sondern tragen mit dazu bei, dass die Familien im Mukono-Distrikt Ugandas im Rahmen unseres Jubiläumsprojektes eine bessere Wasserversorgung aufbauen können.

Die Jubiläumsbrunnenaktie können Sie hier bestellen.

Teilen: