Spenden

Ich möchte einmalig spenden, wo es am nötigsten ist:

arche noVa Jubiläumsprojekt: Sauberes Wasser für starke Frauen

15. März 2017 - Uganda
Anlässlich des 25. Gründungsjahres startet arche noVa heute eine Spendenkampagne für ein Projekt am Victoriasee: „Sauberes Wasser für starke Frauen“. In Uganda, wo der Zugang zu sicherem Trinkwasser ein großes Problem ist, wird das Projekt die lokalen zivilgesellschaftlichen Strukturen in die Lage versetzen, ihre Wasserkrise vor Ort selber zu lösen. Ein schöneres Geburtstagsgeschenk können wir uns nicht vorstellen.

Deshalb bitten wir alle, dieses Projekt mit einer Spende zu unterstützen. Unser gemeinsames Ziel ist es, 100.000 Euro zusammenzubringen.

Unser Jubiläumsprojekt umfasst alle Merkmale, die uns besonders am Herzen liegen:

  • das Thema Wasser
  • den Einsatz lokal angepasster Technologien
  • die Förderung einer starken Partnerorganisation
  • das Prinzip Hilfe zur Selbsthilfe
  • die langfristige Perspektive

Unsere Partnerorganisation für das Projekt stammt aus einer Graswurzelbewegung von Frauen. Sie haben sich in Selbsthilfegruppen des Katosi Women Development Trust zusammengeschlossen, um für sich und ihre Familien die Lebensbedingungen zu verbessern. Traditionell sind es die weiblichen Familienmitglieder, die in ihren Familien für die Versorgung mit Wasser verantwortlich sind. Ihr Leidensdruck ist besonders hoch, wenn Familienmitglieder wegen des verunreinigten Wassers aus unsicheren Quellen oder dem Victoriasee krank werden.

In Vorgängerprojekten konnten wir uns von dem Engagement der Frauen und ihrer Arbeitsweise überzeugen. Unser Jubiläumsprojekt wird die Organisation weiter stärken und in die Lage versetzen auf Dauer die Wasser- und Sanitärversorgung für rund 170.000 Menschen im Projektgebiet zu verbessern. Zu den Aktivitäten die stattfinden sollen, zählt der Ausbau ihres Schulungszentrums, Trainings der Wasserkomitees und ihre Ausstattung mit Werkzeugen und Material sowie der Bau von Regenwassersammeltanks und Toiletten für ausgewählte Haushalte, die über die Refinanzierung im Dominoeffekt weitere Bauaktivitäten auslösen werden.

Das Jubiläumsprojekt soll die Reihe erfolgreicher Projekte fortsetzen, die 1992 ihren Anfang nahm. Damals gründeten eine Hand voll junger Menschen arche noVa – Initiative für Menschen in Not e.V. Sie starteten einen Hilfsgütertransport und fuhren nach irakisch Kurdistan, um die Zivilbevölkerung im zweiten Golfkrieg zu unterstützen. Seitdem wuchs unsere Organisation kontinuierlich. Mehr als 120 Projekte konnten wir seitdem durchführen. Heute ist arche noVa in 14 Ländern aktiv.

Wie wir unsere Expertise aus 25 Jahren in das Projekt in Uganda einfließen lassen, lesen Sie in unserer Projektbeschreibung, dort finden sie auch unser Spendenbarometer, auf dem Sie in den kommenden Monaten den Verlauf der Kampagne verfolgen können.

Bitte unterstützen Sie unser Jubiläumsprojekt mit einer großzügigen Spende!

Teilen: