Spenden

Ich möchte einmalig spenden, wo es am nötigsten ist:

Globales Lernen mal anders

17. August 2017 - Deutschland
Digitale Medien werden in der Bildungsarbeit immer wichtiger. arche noVa geht auf diesem Weg voran, um Jugendliche für Themen des Globalen Lernens zu begeistern. Neu in unserem Medienangebot: „(Im-)perfect Future“, ein Online-Spiel für Jugendliche, das in Jugendgruppen und im Unterricht zum Einsatz kommen kann.

Wir befinden uns im Jahr 2099. Klimawandel und Raubbau an den natürlichen Ressourcen haben dazu geführt, dass die Erde am Rand einer Katastrophe steht.

Die Spielerinnen und Spieler haben die Möglichkeit in die Vergangenheit zurückzureisen. Sie landen in der heutigen Zeit und können durch verschiedene Aktionen auf die Entwicklung der Welt Einfluss zu nehmen.

Das Online-Spiel richtet sich an Jugendliche ab 14 Jahren. Im Spiel geht es vor allem um Handlungsmöglichkeiten. Es werden Szenarios durchgespielt, mit denen der Klimawandel abgeschwächt werden kann und die Mitspielenden für mehr Umweltgerechtigkeit sorgen. So können Jugendliche spielerisch erkunden, wie jede und jeder von uns im Alltag ressourcenschonend leben kann.  
Schülerinnen und Schüler können im Unterricht, in organisierten Freizeiten oder auch allein zu Hause spielen. Da einige Teile in englischer Sprache sind, eignet es sich auch für den Spracherwerb.

Anschauen und Losspielen

Hier kann man sich das Spiel erklären lassen und hier geht’s direkt zum Spiel. Viel Erfolg beim Weltretten!

Das Spiel ist auch als App für den Einsatz auf dem Handy erhältlich.

 

Newsletter