Spenden

Ich möchte einmalig spenden, wo es am nötigsten ist:

15 Jahre und kein Stück müde – Globales Lernen bei arche noVa

5. September 2018 - Deutschland
Kennen Sie den Produktionsweg Ihrer Jeans? Oder wissen Sie, wie viel „unsichtbares“ Wasser in Ihrem Kaffee steckt? Könnten sie ehemalige Kolonien Deutschlands aufzählen und erklären, wie der Kolonialismus noch heute unsere Beziehungen zu den Ländern des Globalen Südens beeinflusst?

Es gibt in unserer Geschichte viel zu entdecken, was bis heute für unser Zusammenleben relevant ist. Und vieles, was uns im Alltag begegnet, hat einen globalen Bezug. Darüber hinaus bringt das Leben in einer globalisierten Welt viele Herausforderungen mit sich: Der Umgang mit Vielfalt, mit Unsicherheit, mit Wissen und Nichtwissen will gelernt sein.
Genau damit beschäftigt sich seit nunmehr 15 Jahren die Abteilung für Globales Lernen/Bildung für Nachhaltige Entwicklung bei arche noVa. Die 2003 ins Leben gerufenen Bildungsprogramme sensibilisieren für globale Zusammenhänge und Nachhaltigkeitsthemen, arbeiten an Haltungen und Werten und zeigen Handlungsoptionen auf.

Hauptzielgruppe sind Schulklassen, welche in themenspezifischen Projekttagen im Projekt „Eine Welt = Deine Welt“ mehr über Klimawandel, Ernährung, Migration, Kolonialismus und vieles mehr erfahren. Dabei ist es uns wichtig, den Schülerinnen und Schülern im Dialog und mit praktischen, interaktiven Methoden die Themen näher zu bringen. Die Projekttage werden vom Dresdner Büro organisiert und von geschulten Teamenden in Klassen aller Schularten und in Freiwilligengruppen durchgeführt.

Seit 2013 ist zudem die „Fachstelle Globales Lernen in Sachsen“ bei arche noVa angesiedelt. Diese betreut das Onlineportal www.bne-sachsen.de, auf dem sich Lehrkräfte über buchbare Workshops und Projekttagsangebote informieren, Arbeitsmaterialien für den Unterricht finden und sächsische Akteure des Globalen Lernens kennenlernen können. Weitere Projekte fördern Globales Lernen auch in anderen Settings und bei anderen Zielgruppen, bspw. in der Erwachsenenbildung und der offenen Jugendarbeit.

Im Rahmen ihrer Arbeit hat die Abteilung für Globales Lernen viele Auszeichnungen verliehen bekommen, wie z.B. „Projekt der UN Dekade für Bildung für nachhaltige Entwicklung“ und „best practise project des Bundesministeriums für wirtschaftliche Entwicklung und Zusammenarbeit (BMZ)“.

Am 31. August haben wir das 15-jährige Jubiläum mit einer abwechslungsreichen Feier begangen, zu der zahlreiche Ehemalige und aktuelle Unterstützerinnen und Unterstützer der arche noVa-Bildungsarbeit zusammenkamen, mit Stolz zurückblickten und sich auf die Herausforderungen der Zukunft freuten.

Teilen: