Spenden

Ich möchte einmalig spenden, wo es am nötigsten ist:

Wasser ist Freiheit: arche noVa entlässt zum Weltwassertag 663 Ballons auf dem Leipziger Augustusplatz in die Freiheit

Deutschland
Straßenaktion setzt Zeichen für 663 Millionen Menschen, die weltweit keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser haben / Hilfsorganisation aus Sachsen setzt aktuell Wasserprojekte in acht Ländern um

Unter dem Motto “Wasser ist Freiheit” hat arche noVa – Initiative für Menschen in Not e.V. zum Weltwassertag am Dienstag (22. März) mit 663 blauen Ballons ein Zeichen auf dem Leipziger Augustusplatz gesetzt. “Jeder Ballon steht symbolisch für jeweils eine Million Menschen, die weltweit auch heute noch ohne ausreichende Wasserversorgung leben müssen. Der Mangel an Wasser bestimmt ihr Leben und macht sie unfrei”, erläuterte Pressesprecherin Anna-Luise Sonnenberg.

Die Hilfsorganisation arche noVa setzt derzeit in acht Ländern Wasserprojekte um: von Myanmar über den Irak bis Kenia. “Bis zu acht Stunden verbringen die Mädchen und Frauen in unserem kenianischen Projektgebiet täglich damit, Wasser zu holen. Diese Zeit fehlt den Kindern für die Schule, die Hausaufgaben oder zum Spielen, ihre Mütter können sich nicht ausreichend um die Landwirtschaft und die Familie kümmern, geschweige denn ein Einkommen erzielen“, veranschaulichte die arche noVa-Sprecherin die Problematik.

Hinzu komme die mangelnde Qualität der Wasserquellen. Die Folge: Die Betroffenen werden viel zu oft krank, einige sogar lebensbedrohlich. Anna-Luise Sonnenberg betonte: „Mit unserer Straßenaktion in der Leipziger Innenstadt wollen wir das Schicksal dieser Menschen sichtbar machen. Wir müssen uns hierzulande darüber keine Gedanken machen, wo wir unser Wasser herbekommen und ob es genießbar ist. Wir haben alle Zeit der Welt, um etwas aus unserem Leben zu machen. Unvorstellbar der Gedanke, dass neben dem Wasserholen nur noch Zeit zum Essen machen, ein bisschen Haushalt und dem Schlafen bliebe.“

Neben der Straßenaktion in Leipzig beteiligte sich arche noVa zum Weltwassertag auch an einem „Aktionstag Wasser“ mit zahlreichen weiteren Vereinen in der Dresdner Innenstadt. Als international aktive Hilfsorganisation stellte arche noVa dort das Engagement für  die Wasserversorgung in der Nothilfe vor.

Der Weltwassertag wird seit 1993 jährlich am 22. März begangen. Er ist ein Ergebnis der UN-Weltkonferenz über Umwelt und Entwicklung 1992 in Rio de Janeiro, auf der er von der UN-Generalversammlung per Resolution ausgerufen wurde.

Zum Pressebereich

Teilen: