Spenden

einmalig    regelmäßig

Hilfsorganisation arche noVa legt Sven-Seifert-Fonds auf

Dresden
Am 18. Juli jährt sich der Todestag von Sven Seifert, der vielen Dresdnerinnen und Dresdnern als einer der Gründer und langjähriger Leiter der Hilfsorganisation arche noVa noch immer ein Begriff ist.

„Sein Name ist untrennbar mit der Geschichte von arche noVa verbunden und der Geist seines Wirkens bewegt bis heute unsere Arbeit“, erklärt Mathias Anderson, der neue Geschäftsführer von arche noVa. Für ihn ist es wichtig, nach vorne zu schauen und dabei die Werte der vergangenen 27 Jahre nicht aus den Augen zu verlieren. „Ich habe Sven Seifert als engagierten Kämpfer für Menschlichkeit und eine gerechtere Welt erlebt – an dieser Vision wird sich nichts ändern.“

Die Nothilfe und Entwicklungszusammenarbeit, die arche noVa in vielen Teilen der Welt leistet, ist vor allem durch den engagierten Einsatz lokaler Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter möglich. Diese arbeiten vielfach unter erschwerten Bedingungen, da in Krisenregionen die medizinische Versorgung oft unzureichend ist und schwere Krankheiten, Unfälle oder gar ein Todesfall hohe Kosten verursachen können. Hier trägt arche noVa besondere Verantwortung und legt daher den Sven-Seifert-Fonds auf. Damit sollen lokale arche-noVa-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter symbolisch unterstützt werden, wenn sie selbst oder ihre Familienangehörigen von einem schweren Notfall betroffen sind. Der Grundstock des Fonds speist sich aus den Spendengeldern, die anlässlich des Todes von Sven Seifert bei arche noVa eingingen. Insgesamt kamen mehr als 6.000 Euro zusammen. Auch jetzt ist es möglich, den Fonds mit einer Sonderspende zu unterstützen.

Weitere Informationen zum Leben und Wirken des humanitären Helfers aus Dresden finden Sie auf der Sven-Seifert-Gedenkseite (http://sven-seifert.arche-nova.org/). Für arche noVa ist dies ein Weg, das Andenken an seinen langjährigen Leiter zu wahren.

Spendenkonto: arche noVa, Stichwort: Sven-Seifert-Fonds, Bank für Sozialwirtschaft, IBAN: DE78 8502 0500 0003 5735 00, BIC: BFSW DE 33 DRE

Zum Pressebereich

Teilen: