Spenden

Ich möchte einmalig spenden, wo es am nötigsten ist:

Benefizkonzert am 2. Januar mit über 130 Künstlerinnen und Künstlern

13. Dezember 2016 - Deutschland
BENEFIZKONZERT DRESDNER KÜNSTLER zugunsten der Nothilfe von arche noVa für die Zivilbevölkerung in Syrien 2. Januar 2017, 18 bis 21.30 Uhr Dreikönigskirche Dresden

Manchmal ist es besonders schön, wenn es besonders voll wird: Das galt in jedem Fall für das Benefizkonzert, das Silke Fraikin zugunsten unseres Nothilfeprojektes in Syrien organisiert hat. Insgesamt 10.800€ Spenden wurden durch den Ticketerlös und direkt am Konzertabend gesammelt.Die Besucher erwartete ein einzigartiges Programm mit Beiträgen aus unterschiedlichen Sparten und Genres: Instrumentales und Vokales, Tanz, Performance, Lesung, Barockes und Zeitgenössisches, Klassik, Jazz, Salon-Musik u.v.m. – dargeboten von über 130 Künstlern, die aus diesem Anlass erstmals gemeinsam auf einer Bühne zu erleben waren.

Alle Künstlerinnen und Künstler verzichteten auf ihr Honorar. Alles, was durch den Kartenverkauf eingenommen wurde, floss abzüglich der Kosten arche noVa zu. Wir bedanken uns herzlich für das Engagement von Frau Fraikin, allen Künstlerinnen und Künstler sowie Unterstützerinnen und Unterstützern, die dieses besondere Ereignis möglich gemacht haben.

Die Spenden werden in Syrien eingesetzt, wo arche noVa seit Schuljahresbeginn über 8000 Mädchen und Jungen an neun Schulen den Schulbesuch ermöglicht. Damit die Kinder auch im Winter weiter gut lernen können, müssen wir zusätzliche Mittel aufbringen, um die Schulen heizen zu können. Außerdem möchte unser Team die Schulmahlzeiten ausdehnen. In den kommenden Monaten sollen möglichst viele kalorienreiche Mahlzeiten ausgegeben werden, weil die niedrigen Temperaturen den Kindern neben allem was sie ohnehin durchmachen müssen, noch zusätzlich zusetzen.
 

Interpreten (in alphabetischer Reihenfolge):

  • Banda Internationale
  • Henryk Böhm (Bariton), Britta Schwarz (Alt) & Dresdner Barockorchester (Leitung: Ulrike Titze)
  • Dresdner Salon-Damen
  • Katja Erfurth (Tanz) & Camillo Radicke (Klavier)
  • Olaf Georgi (Flöte)
  • Tom Götze (Bass) & Thabet Azzawi (Oud)
  • Nora Gomringer (Rezitation) & Günter Baby Sommer (Schlagzeug, Perkussion)
  • Jindrich Staidel Combo
  • Komponistenklasse Dresden
  • Florian Mayer (Violine)
  • Sängerinnen und Sänger aus Dresdner Kinderchören und weiteren Dresdner Chören (Leitung: Claudia Sebastian-Bertsch, Milko Kersten)
  • The Real Monday Night Long Island Ice Tea Jazzfanatics Orchestra
  • Tilia Ensemble Dresden
  • Matthias Wollong (Violine), Sebastian Herberg (Viola), Matthias Wilde (Violoncello), Andreas Wylezol (Kontrabass) und Johannes Wulf-Woesten (Klavier)
  • sowie weitere Musiker der Sächsischen Staatskapelle und der Dresdner Philharmonie

    Unterstützer: Das Konzert fand in Kooperation mit dem Haus der Kirche – Dreikönigskirche statt, mit freundlicher Unterstützung von Klavierhaus Trobisch, Klavier & Flügeltransporte Karsten Müller, Stoba-Druck GmbH, Quantumdesign, Dresden Informatik GmbH, Hotel Martha und vielen ehrenamtlichen Helfern.

Teilen: