Spenden

Ich möchte einmalig spenden, wo es am nötigsten ist:

Was, wenn die Elbe steigt? - Jetzt für das nächste Hochwasser vorsorgen

4. April 2018 - Sachsen
Als vor fünf Jahren der Pegel der Elbe stieg, war arche noVa im Einsatz um in Sachsen, Bayern und Tschechien Nothilfe zu leisten. Nun bieten wir in Kooperation mit den Volkshochschulen Dresden, Pirna, Meißen und Freital Vorsorgekurse an, um auf kommende Naturkatastrophen vorzubereiten.

„Fünf Jahre nach dem Hochwasser 2013 in Sachsen wird es zunehmend schwerer sich vorzustellen, dass viele Gebiete schon mehrfach von starken Überschwemmungen betroffen waren“, sagt Bianka Ruge, Referentin für Fluthilfe und Katastrophenvorsorge bei arche noVa. „Erneute Hochwasser sind allerdings sehr wahrscheinlich.“ Neben der baulichen Vorsorge und einer Anpassung des Versicherungsschutzes ist die Planung von Abläufen, Aktivitäten und Verantwortlichkeiten im Notfall der wichtigste Baustein der eigenverantwortlichen Vorsorge, um Schäden an Personen und Inventar zu vermeiden.

Zu diesem Zweck hat arche noVa das Handbuch „Katastrophenmanagement im Verein“ entwickelt und bietet Kurse und Beratungen zur Hochwasservorsorge an. Mit Hilfe des Handbuchs lernen die Betroffenen im Kurs ihr eigenes Risiko kennen, planen Schutzmaßnahmen und legen Zuständigkeiten fest.

Als Ergebnis erarbeiten sie einen eigenen Vorsorgeplan. Dadurch wird es möglich, im Fall der Fälle schnell und vor allem gefasst zu reagieren und Hab und Gut möglichst zu schützen.

Kursinhalte:

Teil 1: Sie bekommen Ihr neues Handbuch „Katastrophenvorsorge“ und das Arbeiten damit vorgestellt:

 

  • Risikoanalyse - wie gehe ich vor?
  • Anleitung zur Erstellung eines Vorsorgeplans, Übungen
  • Erfahrungsaustausch
  • Erarbeitung des eigenen Vorsorgeplans

 

Teil 2: Besprechung und Verbesserung bereits ausgearbeiteter Pläne:

 

  • Beantwortung offener Fragen
  • Austausch und Vernetzung miteinander
  • Wie wird der Vorsorgeplan für den betroffenen Personenkreis bekannt gemacht und gepflegt

 

Termine und Anmeldung:

Was, wenn die Elbe steigt? Jetzt aktiv werden und vorsorgen für Ehrenamtliche, Dresden

1. Teil: 18. April 2018, 17.00-20.45 Uhr

2. Teil: 25. April 2018, 17.00-20.45 Uhr

Bitte melden Sie sich bei arche noVa direkt an via Email an bianka.ruge@arche-nova.org oder unter 0351/48198457.

Dieser Kurs ist kostenfrei. Kursort: arche noVa e.V., Weißeritzstr. 3, 01067 Dresden (Yenidze)

 

Was, wenn die Elbe steigt? Jetzt aktiv werden und vorsorgen für alle Interessierten, Dresden

1. Teil: 30. Mai 2018, 17.00-20.45 Uhr

2. Teil: 6. Juni 2018, 17.00-20:45 Uhr

Anmeldung über die VHS Dresden

Kursgebühr: 35 Euro. Kursort: arche noVa e.V., Weißeritzstr. 3, 01067 Dresden (Yenidze)

 

Hochwasser - aktiv werden und vorsorgen, Pirna

1. Teil: 26. April 2018, 17.00-20.00 Uhr

2. Teil: 3. Mai 2018, 17.00-20.00 Uhr

Anmeldung über die VHS Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Kursgebühr: 30 Euro. Kursort: VHS Pirna, Geschwister-Scholl-Str. 2, 01796 Pirna. Eine kostenlose Informationsveranstaltung findet am 12. April 2018, 17-18 Uhr in der VHS Pirna statt.

 

Hochwasser - aktiv werden und vorsorgen, Freital

1. Teil: 31. Mai 2018, 17.00-20.00 Uhr

2. Teil: 7. Juni 2018, 17.00-20.00 Uhr

Anmeldung über die VHS Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Kursgebühr: 30 Euro, Kursort: Bahnhofstraße 34, 01705 Freital.

Eine kostenlose Informationsveranstaltung findet am 17. Mai 2018 von 17 bis 18 Uhr in der Volkshochschule Sächsische Schweiz-Osterzgebirge e.V. Freital in der Bahnhofstraße 34, 01705 Freital, statt.

 

Was, wenn die Elbe steigt? Jetzt aktiv werden und vorsorgen, Meißen

1. Teil: 8. Mai 2018, 17.00-20.00 Uhr

2. Teil: 15. Mai 2018, 17.00-20.00 Uhr

Bitte melden Sie sich bei arche noVa direkt an via Email an bianka.ruge@arche-nova.org oder unter 0351/48198457.

Kursgebühr: 38,00 Euro Kursort: Volkshochschule im Landkreis Meißen e.V., Sidonienstraße 1 A, 01445 Radebeul

AnsprechpartnerIn
Portrait Bianka Ruge mit roter Pumpe
Bianka Ruge
Abteilung
Humanitäre Hilfe und Entwicklungszusammenarbeit
Funktion
Referentin Fluthilfe & Katastrophenvorsorge
Standort
Dresden
Telefon
0351 481984-57
E-Mail

Teilen: