Spenden

einmalig    regelmäßig

Graffiti-Künstler zur Gestaltung einer Indoor-Fläche gesucht

20. August 2019 - Deutschland
Normalerweise macht arche noVa keine Kunst, sondern Nothilfe und Entwicklungszusammenarbeit. Jetzt versuchen wir, diese beiden Sphären zusammenzubringen. Dafür suchen wir einen kreativen Menschen.

Grund ist eine Kooperation mit dem UCI Elbepark. Das Kino gibt uns die Möglichkeit, auf einer etwa zehn Meter langen Wandfläche im Foyerbereich des Kinos unsere Arbeit zu präsentieren. Wir wollen die Fläche nutzen, um bildhaft auf unser über 27-jähriges weltweites humanitäres Wirken – mit dem Fokus auf WASH-Aktivitäten - hinzuweisen.

Unsere Idee: Wir geben Nachwuchskünstlern die Gelegenheit an diesem stark frequentierten Ort mit ihrer Kunst sichtbar zu werden. Mit der Gestaltung wird die oder der Kreative gleichsam zu einem Botschafter unserer Arbeit. Der Einsatz der Graffiti-Technik ist dabei eine bevorzugte Variante. Andere Stile sind jedoch nicht ausgeschlossen. Der Fokus liegt auf der großflächigen Gestaltung eines Innenraumbereiches.

Da die Präsentation im Kino voraussichtlich auf ein Jahr befristet sein wird, ist die Verwendung von Trägermaterialien eine Option, um das Kunstwerk anschließend zu erhalten bzw. weiterverwenden zu können. Konkrete Optionen können im Gespräch ausgelotet werden.
Wer Interesse an diesem Projekt hat und Genaueres erfahren möchte, kann sich an Torsten Wieland aus der arche noVa-Kommunikationsabteilung wenden: torsten.wieland [at] arche-nova.org .

Wir bitten um Interessensbekundung bis 30.8.
Die Umsetzung ist für September angedacht.

 

AnsprechpartnerIn
Mitarbeiter arche noVa
Torsten Wieland
Abteilung
Kommunikation
Funktion
Referent Kooperationen
Telefon
0351 481984-15
E-Mail
torsten.wieland [at] arche-nova.org

Teilen: