Spenden

Ich möchte einmalig spenden, wo es am nötigsten ist:

Globales Lernen leicht gemacht – Neue Fortbilungsangebote

23. August 2016 - Germany
Globalisierung ist eine Tatsache. Sie betrifft uns alle. Mit ihren vielschichtigen Auswirkungen, wie Welthandel, Armut und Umweltmigration, müssen wir uns auseinandersetzen. Vor allem zukünftige Generationen können von der Globalisierung profitieren, aber auch die negativen Effekte zu spüren bekommen.

Um junge Menschen in der Schule, zu Hause oder in der Freizeit dabei zu unterstützen, Globalisierungsprozesse zu verstehen, um sie mitgestalten zu können, bietet arche noVa im Rahmen des EU-geförderten Bildungsprojektes S.A.M.E. World eine Fortbildung für Lehrkräfte, Eltern, Erzieherinnen und Erzieher sowie andere interessierte Personen an.

Worum geht es in der Fortbildung?

In der Fortbildung werden Themenbereiche wie Umweltgerechtigkeit, Klimawandel, Migration, Armut, Welthandel und der Umgang mit Ressourcen beleuchtet. Bei allen Themen liegt der Fokus auf den globalen Verflechtungen.

Eine eigene Position in der globalisierten Welt zu finden, setzt eine kritische Auseinandersetzung mit der Globalisierung voraus. Anhand von Beispielen werden im Kurs möglichst vielfältige Aspekte der Globalisierung thematisiert und hinterfragt.  

Wie ist der Kurs aufgebaut?

Der Kurs ist als sogenannter Blended Course aufgebaut, d.h. er besteht aus E-Learning Modulen, die online von zu Hause bearbeitet werden können, und aus begleitenden Präsenzphasen.

Der Kurs gestaltet sich in:

  • 2 E-Learning Module. Jedes Modul besteht aus 3 Teilen. Jeder Teil  umfasst eine ca. 20- minütige Unterrichtseinheit und einen Hintergrundtext.
  • 3 Kurzworkshops (zu Beginn, in der Mitte und am Ende des Kurses). Ein Workshop hat eine Dauer von 2 bis 3 Stunden. Inhalte sind die Einführung in den Kurs, Vertiefung inhaltlicher Fragen sowie die Auswertung.
  • Modul 1: Klimawandel – Migration – Umweltgerechigkeit
  • Modul 2: Ursachen und Folgen von Armut und Hunger – Welthandel – Umgang mit Ressourcen
  • begleitende Beratung durch arche noVa e. V. während des Kurses

Für weitere Informationen zum S.A.M.E Projekt können Sie sich gern an  Rita Trautmann, rita.trautmann@arche-nova.org wenden und die Website www.sameworld.eu besuchen.

Teilen: